reachtag präsentiert sein Gechäftsmodell beim VBKI- Treffen

Am 17.02.2020 hat reachtag bei dem Unternehmertreffen der VBKI teilgenommen. Unser Gründer und CEO Benjamin Gareis gewährte den Teilnehmern beim Lunch im Boutique Hotel i31 in Berlin den einen Einblick in sein Geschäftsmodell von reachtag, welches sich einerseits an Privatperson die ihre liebsten Gegenstände absichern möchten richtet, andererseits auch an Unternehmen die ihren Mitarbeitern Laptops, Smartphones, Schlüssel oder andere Gegenstände zur Verfügung stellen. Moderiert wurde diese Veranstaltung von Darya Horn, Mitglied im Ausschuss für Junge Fach- und Führungskräfte, CIO Advisory bei der KPMG AG.

 

 

Das Geschäftsmodell für Privatpersonen

Privatpersonen können sich mit dem Abschluss eines Jahresabonnements verschiedene reachtag Produkte erwerben. Aktuell werden drei Abonnements angeboten (reachtag THINGS, KEY, PHONE), wobei die erste Mitgliedschaft 11,99€ kostet und jede weitere 8,99€.
Demnächst sollen die reachtag Produkte auch in Elektronik Fachhandel und weiteren Stores erhältlich sein.

 

 

Das Geschäftsmodell für Unternehmen

reachtag stattet alle Mitarbeiter eines Unternehmens mit reachtags aus und senkt dadurch die Neuanschaffungskosten für die Gegenstände der Mitarbeiter. Dadurch sparen die Unternehmen nicht nur Kosten, sondern steigern auch die Effektivität ihrer Mitarbeiter. Denn jeder Verlust heißt für Unternehmen, dass die Produktivität eines Mitarbeiters gesenkt wird z.B. beim Verlust des Laptops kann ein Mitarbeiter bis zur Neuanschaffung nicht produktiv arbeiten.
Weitere Informationen zur reachtag-Ausstattung von Unternehmen finden sie hier.

 

Bilder: VBKI Inga Haar zu finden unter VBKI Unternehmertreffen reachtag

 

Warenkorb